Home   |   Impressum   |  Datenschutzerklärung 

mU18   

h.v.l. Trainer Manfred Schwarz,
Jan Clausnitzer, Finn Janzen,
Julian Leininger, Jeffrey Regehr

v.v.l. Sascha Libricht, Igor Speransky,
Jannik Taugnitz

Es fehlen: Lukas Wittek, Till Clausnitzer
und Vladi Ivanov

Am Sonntag, d. 19.1.2020, machte sich die mU18 mit dem VC-Bulli und 2 PKW auf den Weg zur Quali A nach Essen. Spielbeginn sollte um 15.00 Uhr sein, Hallenöffnung um 14.00 Uhr. Da wir frühzeitig losgefahren waren (bei Fahrten ins Ruhrgebiet steht man ja gerne mal im Stau), waren wir bereits um 13.40 Uhr in der Spielhalle und mussten uns doch etwas darüber wundern, dass von den Gastgebern weit und breit niemand in Sicht war- es waren keine Netze aufgebaut und es gab auch noch keinen heiß ersehnten Kaffee. Um 14.00 Uhr tauchte dann nach allen anderen die gastgebende Mannschaft auf und begann mit dem Aufbau der beiden Netzanlagen, die dann tatsächlich gegen 14.25 Uhr standen. Auch ein Tisch mit Kaffeekanne und Brötchen wurde aufgestellt.

Ohne irgendeine offizielle Begrüßung von Seiten der Gastgeber sowie ohne jegliche Informationen bzgl. der Einspielzeit zwischen den Spielen begann schließlich das Turnier (einen Spielplan hatte zum Glück jeder Trainer im Vorfeld vom Staffelleiter bekommen).

Der erste Gegner war für uns die Mannschaft des Gastgebers TB Höntrop, die von uns mit 2:1 besiegt werden konnte, nachdem wir den ersten Satz komplett verschlafen hatten. In Sätzen 11:25, 25:18, 15:9.

mu18 2

Daraufhin folgte das Spiel gegen die Jungs von der SG Aachen, die sich zuvor deutlich dem stark aufspielenden Lüner SV geschlagen geben mussten. Mit unserem vorangegangenen Sieg im Rücken spielten wir mutig auf  und überraschten die Mannschaft der SG Aachen damit, dass wir ihnen ein hart umkämpftes Spiel boten und uns nicht abschütteln ließen. Den spannenden 1. Satz konnten wir 27:25 gewinnen! Der Gegner war daraufhin frustriert, spielte verkrampft, nichts lief mehr zusammen und wir gewannen den 2. Satz deutlich mit 25:16.

mu18 3 

 mu18 4


 

                                       mu18 5                                                        

Wer hätte das gedacht? Damit hatten wir den 2. Platz in der Quali A sicher und konnten entspannt in das letzte Spiel des Tages gegen den Lüner SV gehen, der uns klar und verdient mit 25:14 und 25:16 besiegte.

Der 2. Platz bedeutet für uns, dass wir an der Quali B am Samstag, 15.2.2020, teilnehmen dürfen! Leider wurden wir der Gruppe, die am weitesten entfernt ist, zugelost: wir müssen nach Düren fahren!

Dort treffen wir ab 12.00 Uhr auf folgende Mannschaften:

Dürener TV (8. Platz der NRW-Liga)

TV Hörde (9. Platz der NRW-Liga)

DJK Delbrück (6. Platz der Oberliga 3)

Wir sind gespannt, wer und was uns dort begegnen wird und freuen uns auf spannende Spiele!

mu18 6

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.