Home   |   Impressum   |  Datenschutzerklärung 

Die Mädchen der wU18 haben in Potsdam den 5. Platz erreicht ...

 

Potsdam/Minden

Volleyball: U18-Mädchen des 1. VC Minden feiern größten Erfolg der Vereinsgeschichte

Thomas Kühlmann am 30.04.2019 um 00:06 Uhr

Potsdam/Minden (mt). Paukenschlag durch die U18-Volleyballerinnen des 1. VC Minden: Mit Platz fünf bei der Deutschen Meisterschaft in Potsdam feierten die Schützlinge von Anja Dunst-Bernhard nach tadellosen Leistungen den größten Erfolg der Vereinsgeschichte und bescherten der Trainerin einen perfekten Ausstand.

„Die Mädchen sind an ihre Grenzen und darüber hinaus gegangen und haben Minden würdig vertreten. Dass es am Ende zu Platz fünf im Geschäft der Großen gereicht hat, ist natürlich unfassbar und macht mich ungemein stolz“, verteilte Dunst-Bernhard ein Kollektiv-Kompliment an ihre wie aus einem Guss aufspielende Mannschaft. Auch Vereins-Chef Peter Mehwald, der ebenso wie Frauen-Trainer Juri Chabrouski und viele Spielerinnen-Eltern vor Ort in Potsdam das Team lautstark angefeuert und so ebenfalls einen gewissen Anteil am Erfolg hatten, stimmte in die Jubelorgie ein. „Die Mannschaft hat überragend gespielt. Technisch sind die Mädchen den Besten aus Deutschland auf Augenhöhe begegnet, lediglich in puncto Körpergröße waren uns Meister Dresden und Vize-Meister Eislingen um einiges voraus und haben diese Überlegenheit entsprechend ausgespielt“, war Mehwald überglücklich ob der hautnah miterlebten Sternstunde für den Mindener Volleyball.

Mit einer Bilanz von fünf Siegen aus ihren sieben Spielen – lediglich die Vorrunden-Partie gegen Eislingen und das Viertelfinale gegen Potsdam gingen verloren – haben die Mindenerinnen die vorbildliche Jugendarbeit des VC eindrucksvoll untermauert und Eindruck auf nationalem Parkett hinterlassen. Dass sich Auswahlspielerinnen wie Kaia und Fiona Baker, die mittlerweile beide am Bundesleistungsstützpunkt in Münster trainieren und dort im Internat wohnen, entschlossen hatten, für Minden die Kohlen aus dem Feuer zu holen, zeigt, welche Strahlkraft der 1. VC Minden für sie dank der Bindungen zu ehemaligen Schulkameradinnen immer noch hatte.

Als der Matchball im Spiel um Platz fünf gegen Berlin verwandelt worden war, hatte der Jubel bei allen VC-Aktiven keine Grenzen mehr gekannt. Alle hatten sich jubelnd in den Armen gelegen und sich gegenseitig abgeklatscht. Auch die eine oder andere Freudenträne war verdrückt worden in der riesigen Arena von Potsdam, bevor es auf Rückreise ging.

Mit dem triumphalen Ergebnis belohnte sich die Mindener Mannschaft für eine außerordentliche Saison. Allerdings wird das „Dream Team“ in dieser Besetzung nicht mehr zusammen auftreten. „Fiona und Kaia Baker werden in der neuen Spielzeit für Münster aufschlagen, und auch ich werde aus privaten Gründen mein Traineramt abgeben und nicht mehr mit von der Partie sein“, kündigte Anja Dunst-Bernhard nach dem auch für sie bewegenden Wochenende an. „Ich habe alles versucht, sie zum Bleiben zu bewegen, doch muss ich ihren Entschluss akzeptieren und bedanke mich für die tolle Arbeit“, steht Peter Mehwald wieder einmal vor einer Zäsur im Jugendbereich. Doch derartige Herausforderungen wurden bereits in der Vergangenheit mehrmals gemeistert.

  1. VC Minden: Fiona Baker, Kaia Baker, Amna Besirevic, Viktoria Dörschug, Paula Giesecke, Jo-Ann Kathy Dee Giesen, Lina Kauz, Alyssa Khieosavath, Antonia Krübbe, Jenneta Nerenberg Muric, Xenia Rybakow, Henriette Vahrenhorst. Trainerin: Anja Dunst-Bernhard.

Fotostrecke aus Potsdam auf MT.de

Die Spiele des 1. VC Minden in Potsdam

Vorrunde

VC WiWa Hamburg - 1. VC Minden 0:2 (20:25, 20:25); 1. VC Minden - TSG Eislingen 0:2 (16:25, 21:25); 1. VC Minden - FTSV Straubing 2:1 (21:25, 25:20, 15:6).

Zwischenrunde

  1. VC Minden - MTV Stuttgart 2:0 (25:15, 25:14).

Viertelfinale

SC Potsdam - 1. VC Minden 2:0 (25:19, 25:19).

Spiel um Plätze 5 bis 8

  1. VC Minden - VC Wiesbaden 2:0 (25:13, 25:22).

Spiel um Platz 5

  1. VC Minden - RPB Berlin 2:0 (25:20, 25:14).

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen