Home   |   Impressum   |  Datenschutzerklärung 

neu gemischt  ... 

Aufbruch zu neuen Ufern

Volleyball: Die Spielgemeinschaft 1. VC/SV 1860 Minden will in der Landesliga eine gute Rolle spielen.

Minden (tok). Der personelle Rückgang an motivierten und ehrgeizigen Spielerinnen ist auch bei den Volleyballerinnen deutlich zu spüren. Aus dieser Not haben die zweiten Mannschaften des 1. VC Minden und des SV 1860 Minden eine Tugend gemacht und zur am Wochenende beginnenden neuen Saison eine Spielgemeinschaft gegründet. Diese wird unter Trainer Yuri Chabrouski in der Landesliga an den Start gehen. Der Coach sieht die neue SG schon auf einem guten Weg. „Wir trainieren seit Mitte August zusammen und haben beim VC-Turnier vor allem kämpferisch eine tadellose Leistung abgeliefert, auf der man aufbauen kann“, freut sich Chabrouski über den Eifer, mit dem die Aktiven aus beiden Klubs bei der Sache sind. „Unser oberstes Ziel ist es, die Klasse zu halten“, gibt Chabrouski eine klare Marschroute vor. Die Favoritenrolle hat er dem OTSV Preußisch Oldendorf und der SG Holzhausen/Rahden zugeschoben. „Wir werden uns aber nur auf uns selbst konzentrieren und nicht auf den Gegner schauen“, stellt der Trainer klar.

Neu orientieren müssen sich auch die dritte Frauenmannschaft des SV 1860 Minden und die „Erste“ des MTV Hausberge – schließlich gilt es, nach dem Aufstieg jetzt in der höheren Spielklasse schnell Fuß zu fassen. Während die SV-1860-Dritte künftig in der Bezirksliga an den Start geht, wollen sich die Schützlinge von Trainer Jürgen Burghard in der Bezirksklasse beweisen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen
 canada goose outlet