Home   |   Impressum   |  Datenschutzerklärung 

Ziel verfehlt ...

Volleyball: U18-Mädchen werden Siebte bei „Westdeutscher“

veröffentlicht am 16.03.2018

Die U18-Mädchen des 1. VC Minden verpassten in Wachtberg ihr Ziel. - © Foto: prDie U18-Mädchen des 1. VC Minden verpassten in Wachtberg ihr Ziel. (© Foto: pr)

Wachtberg/Minden (mt/kül). Die U18-Mädchen des 1. VC Minden haben bei der Westdeutschen Meisterschaft in Wachtberg Rang sieben belegt. Damit hat der Zweite der NRW-Liga sein Ziel bei der Endrunde verpasst.

„Mann kann eine gute Ausgangsposition haben, aber im Endeffekt kommt es nur auf das eine Wochenende an“, sagt Trainerin Anja Dunst-Bernhard. Offenbar hatte sich ihr Team mit den großen Erwartungen zu viel Druck gemacht und rief daher nicht seine volle Leistungsstärke ab.

Dabei lief es in der Gruppenphase für die Mindenerinnen mit zwei Siegen (2:0 gegen Ostbevern, 2:1 gegen Lüdinghausen) planmäßig. Im Viertelfinale erwiesen sich Gegnerinnen aus Dingden jedoch als zu stark. Der VC-Nachwuchs verlor 0:2 und spielte somit um die Plätze fünf bis acht. Nach einer knappen 1:2-Niederlage gegen Humann Essen brachte ein 2:0 gegen den VC Lüdinghausen Rang sieben.

1. VC Minden: Lena Bernhard, Merle Rosenkötter, Wiebke Trott, Agatha Janzen, Kaia Baker, Lina Kauz, Alyssa Khieosavath, Amna Beserevic, Fiona Baker, Jenneta Nerenberg, Jenny Airich, Viktoria Dörschug; Trainerin: Anja Dunst-Bernhard, Betreuerin: Anna Thielking.

 

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen
 canada goose outlet